Stromausfall betrifft weitere Straßen

veröffentlicht

Der Stromausfall dauerte etwa 90 Minuten an. - © Symbolbild: Pixabay
Der Stromausfall dauerte etwa 90 Minuten an. (© Symbolbild: Pixabay)

Lemgo. Der jüngste Stromausfall hat mehr Straßen betroffen als ursprünglich bekannt. LZ-Leser berichten davon, dass nicht nur im Bereich Herforder Straße, wie auf Grund der Stadtwerke-Angaben berichtet, sondern auch am Entruper Weg und in der Dewitzstraße der Strom wegblieb.

Das bestätigen die Stadtwerke auf LZ-Nachfrage: Wegen des Kabelschadens ging das Licht demnach am Donnerstagabend auch am Entruper Weg bis ungefähr zum Rewe-Markt aus. Betroffen seien überdies das Blumenviertel, die Menkestraße und die Dewitzstraße gewesen – „in etwa also der Bereich zwischen Herforder Straße und Entruper Weg", präzisiert Maren Staczan von den Stadtwerken.

Das war passiert: Teile von Lemgo mussten am Donnerstag ohne Heizung auskommen, andere ohne Strom. Am Abend ist dieser in rund 100 Haushalten und Gewerbegebieten rund um die Herforder Straße ausgefallen.

Rund 90 Minuten mussten die Anlieger ohne Strom auskommen. Gegen 22.45 Uhr ging das Licht wieder an - ein Team der Stadtwerke konnte das Problem vor Ort schnell ermitteln und beheben: Es war ein Fehler auf einem 10-kV-Mittelspannungskabel im Blumenviertel aufgetreten, der zu einem Schalterfall führte.

"Durch Umschaltung auf andere Versorgungskabel konnte die Versorgung nach 1,5 Stunden wieder hergestellt werden", hieß es am Freitag in der Pressemitteilung der Stadtwerke. Die Reparatur des schadhaften Kabelstücks soll heute im Laufe des Tages fertig gestellt werden.

Der Schilderung eines LZ-Lesers, der Strom sei erst um 23.30 Uhr wieder da gewesen, will Staczan nicht widersprechen. Teils könne es länger gedauert haben.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.