Schutzhütte am Osterberg in Flammen

veröffentlicht

- © Pixabay
Feuerwehr (© Pixabay)

Lügde. Eine Schutzhütte für Wanderer hat am späten Sonntagabend auf dem Osterberg Feuer gefangen. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand das Gebäude bereits in Vollbrand.

Alarmiert wurde die Feuerwehr gegen 23.30 Uhr. Durch das schnelle Eingreifen der Einsatzkräfte konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden und eine Ausbreitung des Feuers auf die umliegende Vegetation verhindert werden. Nachdem das Feuer abgelöscht war, wurde mittels Wärmebildkamera die Schutzhütte sowie der umliegende Bereich umfassend kontrolliert um Glutnester ausfindig zu machen. Das erklärt die Feuerwehr Lügde in einer Pressemitteilung. Anschließend wurde die Brandstelle mit einem Wasser-Schaum-Gemisch nochmals benetzt. Nach gut einer Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Neben der Feuerwehr war auch die Polizei vor Ort im Einsatz.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.