Lügde-Ausschuss: "Die heutige Beweisaufnahme schlägt dem Fass den Boden aus"

Ingo Kalischek

  • 0
Der Tatort auf dem Campingplatz "Eichwald" in Lügde-Elbrinxen im Februar 2019. Hier sind über Jahrzehnte hinweg Kinder missbraucht worden. - © Vera Gerstendorff-Welle
Der Tatort auf dem Campingplatz "Eichwald" in Lügde-Elbrinxen im Februar 2019. Hier sind über Jahrzehnte hinweg Kinder missbraucht worden. (© Vera Gerstendorff-Welle)

Die Ausschuss-Mitglieder erwartet nun Aufklärung von NRW-Innenminister Herbert Reul. Eine Zeugenaussage brachte sie nun besonders ins Grübeln.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.