Polizei sucht Zeugen für gefährliche Fahrmanöver

Anja Imig

  • 0
Die Polizei sucht Zeugen, die die gefährlichen Fahrmanöver beobachtet haben. - © Symbolbild Pixabay
Die Polizei sucht Zeugen, die die gefährlichen Fahrmanöver beobachtet haben. (© Symbolbild Pixabay)

Lügde. Nur vage Angaben gibt es zu gefährlichen Fahrmanövern, zu denen es am frühen Donnerstagmorgen gegen 2.30 Uhr auf großen Teilen der Höxterstraße gekommen ist.

Nach Angaben der Polizei sollen zwei Autos beteiligt gewesen sein. Ein grauer Opel Corsa und ein weißer Dacia Duster. Die "Gefährdung im Straßenverkehr" - wie die Ermittler des Verkehrsdelikt bezeichnen - soll sowohl durchs Stadtgebiet Lügde in Fahrtrichtung Elbrinxen als auch in Richtung Bad Pyrmont stattgefunden haben.

Der genaue Ablauf sei noch unklar. Die Ermittlungen dazu würden noch laufen, teilt die Polizei mit. Die Beamten suchen deshalb Zeugen. Wer sachdienliche Hinweise geben kann oder eventuell selbst von einem der Fahrzeuge gefährdet worden ist, sollte sich mit dem Verkehrskommissariat, Tel. (05231) 6090, in Verbindung setzen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare