Vandalismus an der Grundschule Schieder

Tanja Watermann

  • 0
Grundschule: Lichtkuppeln auf dem Dach wurden zerstört. - © Stadt Schieder-Schwalenberg
Grundschule: Lichtkuppeln auf dem Dach wurden zerstört. (© Stadt Schieder-Schwalenberg)

Schieder-Schwalenberg. Bei der Kreispolizeibehörde Lippe sind zwei Vandalismusanzeigen der Stadt Schieder-Schwalenberg eingegangen. Betroffen war in beiden Fällen die Grundschule Schieder in der Parkallee 7.

Am vergangenen Freitagnachmittag, 12. April, wollen Zeugen beobachtet haben, wie Jugendliche auf das Dach der Schule kletterten und dort mehrere Lichtkuppeln mutwillig zerstört haben. Außerdem sollen sie die Bitumenschicht auf dem Flachdach aufgestoßen haben, vermutlich mit einer Dachrinne. Dadurch drangen nicht unerhebliche Mengen Wasser in die Deckenkonstruktion und tropften auf den Hallenboden. Inwieweit neben den Fenstern und der Bitumenschicht auch der Hallenboden saniert werden muss, steht noch nicht fest. Die Höhe der hierdurch entstandenen Schäden konnte seitens der Polizei noch nicht beziffert werden, erklärte Pressesprecher Lars Ridderbusch auf LZ-Anfrage.

Ein zweiter Fall von Vandalismus wurde ebenfalls bei der Polizei angezeigt. In der Nacht von Dienstag, 9. April, auf Mittwoch, 10. April, wurde die Blitzschutzanlage von Unbekannten beschädigt. Die Blitzableiter wurden verbogen und abgebrochen.

Die Polizei sucht Zeugen, die die Vorfälle beobachtet haben. Diese werden gebeten, sich an die Polizeiwache Blomberg unter der Rufnummer (05235) 96930 zu wenden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!