Haushalt 2022: Schieder-Schwalenberg behält eine kleine Reserve

Michaela Weiße

  • 0
Das neue Feuerwehrgerätehaus in Lothe wächst: Im Haushalt 2022 sind 900.000 Euro für den Neubau eingeplant. Insgesamt wird das Gerätehaus mehr als eine Million Euro kosten. 250.000 Euro erhält die Stadt aus einem Sonderaufruf des Dorferneuerungsprogrammes. - © Michaela Weiße
Das neue Feuerwehrgerätehaus in Lothe wächst: Im Haushalt 2022 sind 900.000 Euro für den Neubau eingeplant. Insgesamt wird das Gerätehaus mehr als eine Million Euro kosten. 250.000 Euro erhält die Stadt aus einem Sonderaufruf des Dorferneuerungsprogrammes. (© Michaela Weiße)

Schieder-Schwalenberg rechnet mit einem Überschuss von knapp einer halben Million Euro. Sie investiert in die Wasserversorgung, den Umbau des Marstalls II und das neue Feuerwehrgerätehaus in Lothe.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.