Gauseköte bleibt gesperrt

Manfred Brinkmeier

  • 0
Gausekoete - © Vera Gerstendorf-Welle
Gausekoete (© Vera Gerstendorf-Welle)

Kreis Lippe. Ein Ende der Sperrung der Gauseköte (L 937) zwischen Detmold und Schlangen ist nicht absehbar. Es kommt nämlich aktuell zu nicht vorhersehbaren zeitlichen Verzögerungen, wie Mittwoch Sven Johanning, Pressesprecher des Landesbetriebes Straßen.NRW, Zweigstelle Bielefeld, auf Anfrage erklärte.

Die Straße ist schon seit geraumer Zeit gesperrt, weil die Gefahr besteht, dass Teile der Böschung abrutschen könnten. Deshalb sollen Bohrungen erfolgen, um feststellen zu können, wie sicher die Böschung tatsächlich ist. Davon wiederum hängt die Art und Weise der späteren Sanierung ab.

Für die Bohrungen ist zunächst einmal die Anlage einer Baustraße erforderlich. Sven Johanning: „Dazu haben wir im Vorfeld die Bezirksregierung Arnsberg eingeschaltet. Dort läuft derzeit die Auswertung von Luftbildern." Da die Gauseköte im Zweiten Weltkrieg eine wichtige Passstraße gewesen sei, könne nicht ausgeschlossen werden, dass in dem Bereich Bomben abgeworfen worden sind.

Die Amerikaner und Briten hätten damals nach den Abwürfen von Bomben Luftbilder gemacht, um feststellen zu können, welche Wirkungen diese erzielt hätten. Einige Bomben seien jedoch nicht explodiert und würden deshalb an vielen Stellen in Deutschland nach wie vor entschärft – eben nach der Auswertung von Luftbildern.

Sven Johanning: „Erst wenn wir von der Bezirksregierung Arnsberg aus grünes Licht bekommen, können wir die Anlage der Baustraße beauftragen. Insofern ist der weitere Zeitplan von der dortigen Entscheidung abhängig. Da der Bau der Zufahrtsstraße rund 14 Tage dauern wird, ist schon jetzt abzusehen, dass die Bohrungen frühestens im April erfolgen können. Mehr kann ich zum jetzigen Zeitpunkt leider nicht sagen."

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!