Verbot in Sammelunterkünften: Umgang mit Flüchtlingstieren schafft Leid und neue Probleme

Anneke Quasdorf

  • 0
Viele Flüchtlinge bringen ihre Haustiere mit. In deutschen Unterkünften 
sind diese aber verboten. Das schafft viel Leid und viele Probleme. - © Sebastian Gollnow/dpa
Viele Flüchtlinge bringen ihre Haustiere mit. In deutschen Unterkünften sind diese aber verboten. Das schafft viel Leid und viele Probleme. (© Sebastian Gollnow/dpa)

In Unterkünften des Landes ist Tierhaltung verboten. Traumatisierte Menschen werden von ihren Vierbeinern getrennt. Wer die Versorgungskosten trägt, ist unklar.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.