Polizei bittet um Mithilfe: Mann aus dem Kreis Gütersloh in Bielefeld vermisst

veröffentlicht

  • 0
Die Polizei sucht einen 78-jährigen Mann, der zuletzt am Freitagmittag in Sieker gewesen sein soll. - © Symbolfoto: Pixabay
Die Polizei sucht einen 78-jährigen Mann, der zuletzt am Freitagmittag in Sieker gewesen sein soll. (© Symbolfoto: Pixabay)

Bielefeld/Kreis Gütersloh. Die Polizei Bielefeld bittet die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Suche nach dem 78-jährigen Mongi N., der sich zuletzt am Freitagmittag, 30. September, im Bereich Lipper Hellweg und Lonnerbachstraße in Sieker aufhielt.

Der ältere Herr lebt im Kreis Gütersloh und ist aufgrund einer Demenzerkrankung orientierungslos, so die Polizei. Er hielt sich erst seit kurzem in Bielefeld auf – besitzt aber keine Bezugspunkte in der Stadt. Die Beschreibung des Vermissten:

Der 78-Jährige ist etwa 1,67 Meter groß mit einer leicht untersetzten Statur. Sein Vorname Mongi wird als „M o n j i" ausgesprochen. Er hat ein südländisches Aussehen und kurze graue Haare. Er trug ein blau kariertes Hemd, eine blaue Jeanshose und eine dunkelblaue Jacke. Hinweise unter Tel. (05 21) 54 50.

Der 78-jährigen Mongi N. ist krnk und vermutlich orientierungslos. - © Polizei
Der 78-jährigen Mongi N. ist krnk und vermutlich orientierungslos. (© Polizei)

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare