Ergebnisse des Zeitungsquiz

Die Lösungen vom 13. September 2018

1. Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz Hans-Georg Maaßen steht nach seinen Äußerungen zu den Vorfällen in Chemnitz in der Kritik – in welcher Stadt hat das Bundesamt seine Zentrale?
a) Berlin
b) Köln
c) München
d) Bonn

Lösung: b) Köln

2. Mit 13 Jahren war Maria aus Freiburg mit den 40 Jahre älteren Bernhard H. aus Blomberg verschwunden – jetzt ist sie nach fünf Jahren wieder nach Hause gekehrt – aus welcher italienischen Stadt haben sie Verwandte abgeholt?
a) Turin
b) Verona
c) Mailand
d) Rom

Lösung: c) Mailand

Zusatzfrage: Inzwischen wurde auch Bernhard H. verhaftet – auf welcher Insel?
Lösung: Sizilien

3. Nicole und Ralf Schreiber aus Kalletal-Kalldorf haben sich mit einer Geschäftsidee selbstständig gemacht – was bietet das Duo an?
a) Frisuren für Hunde
b) Hochzeitskleider
c) Ledertaschen
d) Tattoos

Lösung: d) Tattoos

4. Die Horror-Clowns sind anscheinend wieder in Lippe unterwegs – auf welcher Straße in Extertal ist ein Clown vor das Auto einer Fahrerin gesprungen?
a) „Im Siek"
b) „Im Sand"
c) „Im Schlick"
d) „Am Rand"

Lösung: a) „Im Siek"

Zusatzfrage: Welches Gericht hat eine Horror-Clown-Paar im vergangenen Jahr wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verurteilt?
Lösung: Das Amtsgericht Rechlinghausen

5. Jaqueline Kütemeier wohnt in Lemgo und sucht verzweifelt einen Frauenarzt – wie viele Gynäkologen gibt es im gesamten Kreis Lippe?
a) 145
b) 165
c) 76
d) 34

Lösung: d) 34