Komplettes TBV-Team in Quarantäne

Jörg Hagemann

  • 1
Nur auf der Anzeigentafel lodert noch das TBV-Feuer. Die Bundesligahandballer haben sich in häusliche Quarantäne begeben. - © Jörg Hagemann
Nur auf der Anzeigentafel lodert noch das TBV-Feuer. Die Bundesligahandballer haben sich in häusliche Quarantäne begeben. (© Jörg Hagemann)

Lemgo. Nun hat es auch Handball-Bundesligist TBV Lemgo Lippe erwischt. Der Trainingsbetrieb ist bis auf Weiteres ausgesetzt. Der komplette 14-köpfige Kader, der am Sonntag einen 25:24-Sieg bei den Eulen Ludwigshafen erkämpft hat, befindet sich in häuslicher Quarantäne.

Beim obligatorischen Corona-Test am Montag war zunächst ein Spieler positiv auf das Covid-19-Virus getestet worden. Bei einem umfangreichen weiteren Test des gesamten Teams inklusive Trainer- und Betreuerstab traten dann weitere positive Testergebnisse auf.

Zwei Partien verschoben

Das Bundesliga-Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Frisch Auf Göppingen wurde ebenso abgesagt, wie die auf Gründonnerstag terminierte Auswärtspartie bei TuSEM Essen. „Alle Maßnahmen werden in enger Absprache mit dem Gesundheitsamt des Kreises Lippe getroffen, das uns seit Beginn der Pandemie immer sehr gut und umfassend beraten und informiert hat", äußerte sich TBV-Geschäftsführer Jörg Zereike in einer Pressemitteilung zur Situation.

„Bislang waren wir dank unserer umfangreichen Hygienemaßnahmen und Testungen nicht betroffen, aber jetzt zeigt sich leider, dass man das Risiko einer Infektion selbst durch beste Vorkehrungen niemals zu 100 Prozent ausschließen kann. Wir wünschen den Betroffenen, die teilweise noch keine Symptome aufweisen, jetzt erst einmal gute Besserung. Wir werden sie in allen Belangen unterstützen."

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare