Die Hochschule für Musik startet in die Konzertsaison

veröffentlicht

  • 0
Das Hochschulorchester unter Florian Ludwig spielt mit reduzierter Besetzung. - © HfM Detmold/Frank Beyer
Das Hochschulorchester unter Florian Ludwig spielt mit reduzierter Besetzung. (© HfM Detmold/Frank Beyer)

Detmold. Im Wintersemester darf sich das Publikum wieder auf Konzerte der Hochschule für Musik freuen. Nach der Zwangspause soll das Kulturleben im Konzerthaus und im Detmolder Sommertheater wiederbelebt werden: Den Auftakt macht schon am Samstag, 26. September, ab 20.30 Uhr und am Sonntag, 27. September, ab 11.30 Uhr, jeweils im Konzerthaus, das Orchester des Landestheaters Detmold mit den Klavierprofessoren der Hochschule. Unter dem Titel „Beethovens Fünf“ werden im Rahmen des Beethovenschwerpunkts „BTHVN2020 | Detmold“ alle Klavierkonzerte des großen Meisters aufgeführt.

Am Sonntag, 4. Oktober (11 und 14 Uhr) sowie am Montag, 5. Oktober (9 Uhr) folgt die Hochschulreihe „Concertino Piccolino“ für Kinder und Familien im Sommertheater. Am 28. Oktober wird eine Absolventin des Konzertexamens gemeinsam mit der Nordwestdeutschen Philharmonie unter der Leitung von Florian Ludwig und Changmin Park Jacques Iberts Konzert für Flöte und Orchester zur Aufführung bringen.

Das Hochschulorchester plant am 27. und 28. November, 19.30 Uhr, die Aufführung von Gustav Mahlers „Lied von der Erde“ in einer Bearbeitung für eine kleinere Besetzung. Für die Gesangspartien konnten Gerhild Romberger und KS Mario Zeffiri gewonnen werden. Auch die Reihe „Mein Beethoven“, in der die Detmolder Klavierprofessoren zentrale Werke des großen Meisters erklingen lassen und dem Publikum erläutern, wird am 11. Oktober, 11.30 Uhr mit der Pianistin Elena Margolina-Hait fortgesetzt. Und auch die Kammermusik soll vor Weihnachten nicht zur kurz kommen: Im Rahmen der „Mosaiken“ haben sich Studierende und Lehrende der Hochschule unter der Leitung von Alexander Gebert sämtliche Klaviertrios von Ludwig van Beethoven vorgenommen. Das Weihnachtskonzert wird sowohl am 18. Dezember als auch am 19. Dezember jeweils ab 19.30 Uhr im Konzerthaus aufgeführt und soll im Rahmen des Detmolder Advents auch live auf den Weihnachtsmarkt übertragen werden.

Die Detmolder Meisterkonzerte erklingen jeweils zwei Mal an einem Tag, um möglichst vielen Besuchern dieses Konzerterlebnis zu ermöglichen. Konzerte der Hochschule werden bis auf Weiteres mit 258 Plätzen im Konzerthaus und 122 Plätzen im Detmolder Sommertheater durchgeführt. Der Kartenverkauf beginnt jeweils ca. vier Wochen vor den Konzerten im Haus der Musik. Den aktuellen Konzertkalender sowie Hinweise zum Saalplan, zum Ticketing und zu den Corona-Sicherheitsmaßnahmen hat die Hochschule auf ihrer Website unter www.hfm-detmold.de/konzerte veröffentlicht.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!