Geld vom Land für Augustdorfer Sportplätze

Dieter Asbrock

  • 0
Flickwerk: Die Netze der Tore auf dem Übungsplatz am Schlingsbruch werden durch Kabelbinder zusammengehalten. Die Gemeinde will einen Fördertopf des Landes anzapfen, um Geld für die Aufwertung des Areals zu bekommen. - © Dieter Asbrock
Flickwerk: Die Netze der Tore auf dem Übungsplatz am Schlingsbruch werden durch Kabelbinder zusammengehalten. Die Gemeinde will einen Fördertopf des Landes anzapfen, um Geld für die Aufwertung des Areals zu bekommen. (© Dieter Asbrock)

Augustdorf kann 300.000 Euro Fördermittel aus einem Programm bekommen – zum Beispiel für den Schlingsbruch.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!