Brandszenario im Kirchturm: Löschgruppe Bad Salzuflen übt an der Stadtkirche

veröffentlicht

  • 0
Die Löschgruppe Bad Salzuflen der Freiwilligen Feuerwehr. - © Daniel Hobein
Die Löschgruppe Bad Salzuflen der Freiwilligen Feuerwehr. (© Daniel Hobein)

Bad Salzuflen. Aufregung in der Innenstadt: Die Feuerwehr ist am Abend ausgerückt. Zum Glück handelt es sich dabei nur um eine Übung der Löschgruppe Bad Salzuflen der Freiwilligen Feuerwehr.

Als Übungsszenario wird ein Brand in dem großen Gotteshaus gehandelt. Dazu wirde ein Mensch als vermisst gemeldet. Letzter bekannter Aufenthaltsort: der Turm der evangelisch-reformierten Stadtkirche. Unter schwerem Atemschutz erstürmen Feuerwehrleute das Gebäude. Im Einsatz sind Nebelmaschinen, um das Szenario, das an den Brand von Notre Dame in Paris erinnert, so realistisch wie möglich zu gestalten.

Nach rund zwei Stunden soll die Übung gegen 21.30 Uhr beendet werden.

In Zusammenarbeit mit Pfarrerin Martina Stecker hatte sich im Vorfeld ein kleiner Kreis der Löschgruppe die Aufgabe überlegt. Die Helfer wussten vorher nicht, was ihnen bevor stand.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!