Festnahme in Bielefeld: Salzufler Daniel V. ist zurück in der JVA Werl

Thomas Reineke

  • 0
Das Gelände der JVA Werl zieht sich über 14 Hektar. Eine 1.250 Meter lange Mauer umgibt es. 894 Haftplätze für Strafgefangene sind vorhanden, 140 davon sind für Sicherungsverwahrte vorgesehen. - © Archiv: JVA Werl
Das Gelände der JVA Werl zieht sich über 14 Hektar. Eine 1.250 Meter lange Mauer umgibt es. 894 Haftplätze für Strafgefangene sind vorhanden, 140 davon sind für Sicherungsverwahrte vorgesehen. (© Archiv: JVA Werl)
Bad Salzuflen/Bielefeld/Werl. Der im März vergangenen Jahres bei einem Besuch seiner Eltern in Bad Salzuflen geflohene Häftling Daniel V. sitzt wieder in der Justizvollzugsanstalt Werl. Der 33-Jährige wurde am Dienstag im Büro seines Anwalts Dr. Holger Rostek in Bielefeld festgenommen...
Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!