Initiative „WiduLand“ sieht bei der ICE-Trasse keine Entwarnung

Thomas Reineke

  • 0
Ein ICE ist auf der viergleisigen Schnellfahrstrecke Hannover-Würzburg unterwegs und überfährt die Aula-Talbrücke.
Für eine Neubautrasse durch Bad Salzuflen müssten ebenfalls größere Brücken und ein Tunnel durch den Obernberg gebaut werden. - © Deutsche Bahn AG / Georg Wagner
Ein ICE ist auf der viergleisigen Schnellfahrstrecke Hannover-Würzburg unterwegs und überfährt die Aula-Talbrücke. Für eine Neubautrasse durch Bad Salzuflen müssten ebenfalls größere Brücken und ein Tunnel durch den Obernberg gebaut werden. (© Deutsche Bahn AG / Georg Wagner)

Trotz neuer Aussagen aus dem Verkehrsministerium will die Bürgerinitiative weiter für den Ausbau der Bestandsstrecke zwischen Bielefeld und Hannover kämpfen. In der Siedlung Elkenbrede geht nach wie vor die Angst um.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2023
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.