Barntruper Gymnasiasten gestalten eine Pyramide als Zeichen gegen Alkoholkonsum

Sylvia Frevert

  • 0
Die Pyramide vor dem städtischen Gymnasium steht. Darüber freuen sich (von links) Wolfgang Redeker (Kunstpfad-Initiator), Gabriele Schmuck (Leitung Gymnasium), Annabelle Kreie (Klassenlehrerin 8 d), Markus Tackenberg (stellvertretender Leiter Gymnasium Barntrup), Erika Duttenhöfer (Leiterin Fachschaft Kunst am Gymnasium Barntrup) und Bauhof-Mitarbeiter Helge Ostmann. - © Sylvia Frevert
Die Pyramide vor dem städtischen Gymnasium steht. Darüber freuen sich (von links) Wolfgang Redeker (Kunstpfad-Initiator), Gabriele Schmuck (Leitung Gymnasium), Annabelle Kreie (Klassenlehrerin 8 d), Markus Tackenberg (stellvertretender Leiter Gymnasium Barntrup), Erika Duttenhöfer (Leiterin Fachschaft Kunst am Gymnasium Barntrup) und Bauhof-Mitarbeiter Helge Ostmann. (© Sylvia Frevert)

Barntruper Gymnasiasten gestalten ein drei Meter hohes Objekt vor der Mensa. Das Kunstwerk soll vor den Gefahren des Alkoholismus warnen. Es wird von der Stadt gesponsert und ist Teil des Kunstpfades.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.