Schluss mit Politik: Freie Bürger von Blomberg lösen sich auf

Silke Buhrmester

  • 0
Als sie 2020 bekanntgaben, zur Kommunalwahl nicht mehr anzutreten, war die Auflösung des Vereins schon absehbar. Damals hielten Marin Stork und Günter Simon Flyer von 2014 in die Kamera. 2020 gab es schon keine Handzettel mehr – die FBvB hatte Personalmangel. - © Silke Buhrmester
Als sie 2020 bekanntgaben, zur Kommunalwahl nicht mehr anzutreten, war die Auflösung des Vereins schon absehbar. Damals hielten Marin Stork und Günter Simon Flyer von 2014 in die Kamera. 2020 gab es schon keine Handzettel mehr – die FBvB hatte Personalmangel. (© Silke Buhrmester)

Als die Freien Bürger von Blomberg (FBvB) bei der Kommunalwahl 2020 schon nicht mehr antraten, weil sie nicht alle Wahlkreise besetzen konnten, zeichnete sich das Ende schon ab. Jetzt ist es soweit. Das Vereinsvermögen wird gespendet.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2023
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.