Küchenbrand in Detmolder Mehrparteienhaus

veröffentlicht

  • 0
- © Symbolbild Pixabay
Feuerwehr (© Symbolbild Pixabay)

Detmold. Zu einem Küchenbrand in einem Mehrparteienhaus an der Volkhausenstraße ist die Feuerwehr am späten Samstagabend gerufen worden. Da sich Personen in dem Gebäude befanden, wurde das Einsatzstichwort "Feuer MiG" - Menschen in Lebensgefahr - alarmiert, teilt die Feuerwehr in einer Pressemitteilung mit.

Daraufhin sei das hauptamtliche Personal, die Löschgruppe Remmighausen, der Löschzug Mitte , wie auch der Rettungsdienst mit Notarzt und die Fachgruppe IuK - Information und Kommunikation - zur Einsatzstelle gerufen worden.

Am späten Samstagabend hat eine Küche in einem Mehrpateienhaus in der Volkhausenstraße in Detmold gebrannt. Eine Person kam verletzt ins Krankenhaus. - © Feuerwehr Detmold
Am späten Samstagabend hat eine Küche in einem Mehrpateienhaus in der Volkhausenstraße in Detmold gebrannt. Eine Person kam verletzt ins Krankenhaus. (© Feuerwehr Detmold)

Eine Person wurde laut Feuerwehr bei dem Feuer verletzt und nach Behandlung vor Ort ins Krankenhaus gebracht. Das in einer Küche ausgebrochene Feuer habe schnell gelöscht werden können. Die betroffene Wohnung wurde im Anschluss belüftet und der Polizei übergeben, heißt es.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare