Passanten retten Kind vor dem Ertrinken

veröffentlicht

  • 0
Rettungswagen im Einsatz - © Symbolbild / Pixabay
Rettungswagen im Einsatz (© Symbolbild / Pixabay)

Detmold. Mit dem Stichwort „Hilflose Person im Wasser" ist die Detmolder Feuerwehr am Donnerstagabend um 19.39 Uhr zum Gewässer an der Straße Neustadt gerufen worden.

Das achtjährige Kind, das sich dem Notruf zufolge dort hilflos im Wasser befinden sollte, war laut Pressemeldung der Feuerwehr aber zwischenzeitlich von Passanten gerettet worden. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der Junge zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Eine alarmierte Tauchergruppe der Feuerwehr Lemgo musste nicht zum Einsatz kommen und konnte ihre Anfahrt abbrechen, schreibt die Feuerwehr weiter.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare