"Rauch" entpuppt sich in Detmold als dunkle Wolke

Kirsten Fuhrmann

  • 0
Der vermeindliche "Rauch" in Blickrichtung Hermannsdenkmal. - © Feuerwehr Detmold
Der vermeindliche "Rauch" in Blickrichtung Hermannsdenkmal. (© Feuerwehr Detmold)

Detmold. Achtung, Verwechslungsgefahr: Dunklen Rauch hat eine Anwohnerin in Heiligenkirchen am frühen Donnerstagabend rechts hinter dem Hermannsdenkmal entdeckt, als sie in Richtung Grotenburg blickte. Sie alarmierte umgehend die Feuerwehr. Die mussten zum Glück nicht zum Wasserschlauch greifen.

Das hauptamtliche Personal, die Löschgruppe Hiddesen und der Rettungsdienst rückten nach dem Anruf aus. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich nicht um einen Brand, sondern lediglich um eine dunkle Wolkenwand am Himmel handelte. "Bei der vermeintlichen Rauchentwicklung handelte es sich um ein Wetterphänomen: Eine dunkle Wolkenwand zog zwischen Hermannsdenkmal und Sender Bielstein", teilt die Feuerwehr mit.

Erst vor gerade einmal zwei Wochen ist am Fuße des Hermannsdenkmals die Bandelhütte abgebrannt, die lippeweit Betroffenheit ausgelöst hat.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare