Gemeinde hofft auf besseres Mobilfunknetz

Jens Rademacher und Carolin Brokmann-Förster

  • 3
Im Gewerbegebiet am Kenterkamp in Asmissen soll ein Funkturm fürs Handynetz gebaut werden.  - © Symbolfoto:Pixabay
Im Gewerbegebiet am Kenterkamp in Asmissen soll ein Funkturm fürs Handynetz gebaut werden.  (© Symbolfoto:Pixabay)

Eine Telekom-Tochter will in Asmissen einen Mobilfunkturm bauen. Auch 5G ist möglich. Die UWE fürchtet die Strahlenbelastung für die Siedlung Mühlenbreite. Für Almena wird noch ein Standort gesucht.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.