Planungen für den Horner Südring sind begraben

Michaela Weiße

  • 0
Der Südring würde nach Einschätzung des Büros SHP-Ingenieure rund 2500 Fahrzeuge am Tag aufnehmen. Die Nord-Süd-Achse durch Horn würde um 1450 Fahrzeuge täglich entlastet. Eine Aussage, ob und wie stark der Südring den Potthof entlasten würde, wagten die Ingenieure nicht zu sagen. Ob das Gewerbegebiet (ehemaliges Hornitex-Gelände) tatsächlich für 1600 Pkw-Fahrten am Tag gut ist und wohin und woher diese führen, war für sie ebenso schwer zu kalkulieren, da die künftige Nutzung des Gewerbegebietes derzeit noch völlig offen ist. - © Oliver Wendtland/Dieter Asbrock
Der Südring würde nach Einschätzung des Büros SHP-Ingenieure rund 2500 Fahrzeuge am Tag aufnehmen. Die Nord-Süd-Achse durch Horn würde um 1450 Fahrzeuge täglich entlastet. Eine Aussage, ob und wie stark der Südring den Potthof entlasten würde, wagten die Ingenieure nicht zu sagen. Ob das Gewerbegebiet (ehemaliges Hornitex-Gelände) tatsächlich für 1600 Pkw-Fahrten am Tag gut ist und wohin und woher diese führen, war für sie ebenso schwer zu kalkulieren, da die künftige Nutzung des Gewerbegebietes derzeit noch völlig offen ist. (© Oliver Wendtland/Dieter Asbrock)

Der Ausschuss für Stadtentwicklung entscheidet, die langjährigen Planungen für die Entlastungsstraße zu stoppen.
Nun soll ein gesamtstädtisches Verkehrskonzept auf den Weg gebracht werden.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.