Polizei sucht mit Phantombildern nach Kalletaler Räubern

veröffentlicht

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Polizei
  3. Phantombilder
  4. Raub
Die Polizei sucht mit diesen Phantombildern nach zwei Räubern. - © LKA NRW
Die Polizei sucht mit diesen Phantombildern nach zwei Räubern. (© LKA NRW)

Kalletal-Hohenhausen. Zwei Räuber hatten am 16. Mai 2019 einen Lebensmittelmarkt am Fassensteg in Hohenhausen überfallen. Mithilfe detaillierter Zeugenaussagen hat das Landeskriminalamt NRW  Phantombilder angefertigt, die Polizei sucht nun mit der Veröffentlichung nach neuen Hinweisen. Die Diebe hatten die Angestellten mit einer Schusswaffe bedroht.

Zur Erinnerung: Zum Geschäftsschluss gegen 20 Uhr hielt sich einer der Täter in dem Geschäft auf, heißt es im Polizeibericht. Eine Angestellte bat den Mann den Supermarkt zu verlassen und begleitete ihn zu einem Ausgang. Als die Tür geöffnet wurde, drängte sich der zweite Täter, der offensichtlich auf dem Kundenparkplatz gewartet hatte, mit einer schwarzen Schusswaffe in der Hand in das Geschäft. Unter Vorhalt der Waffe dirigierten die Täter die zwei in dem Geschäft anwesenden Angestellten in den Kassenbereich. Sie entnahmen das Bargeld aus den Kassen und verstauten es in einem schwarzen Rucksack. Anschließend verließen die Täter den Supermarkt und flüchteten mit einem dunklen Wagen. Die umgehend eingeleitete polizeiliche Fahndung verlief zunächst erfolglos.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!