Fernando Calderón ist zum Durchhalten entschlossen - nicht zuletzt dank der Kalletaler

Jens Rademacher

  • 0
Fernando Calderón will sich mit seinem jungen Restaurant Calpi-Burger in Hohenhausen von Corona und den Beschränkungen nicht unterkriegen lassen. - © Jens Rademacher
Fernando Calderón will sich mit seinem jungen Restaurant Calpi-Burger in Hohenhausen von Corona und den Beschränkungen nicht unterkriegen lassen. (© Jens Rademacher)

Fernando Calderón hat ausgerechnet während Corona ein Restaurant in Kalletal eröffnet. Jeder Anruf ist ein Lichtblick für den Mann, der sein Hohenhauser Hamburger-Restaurant mitten in der Krise eröffnet hat – und zum Durchhalten entschlossen ist.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!