Langenholzhauser Mühlenvorplatz vor der Umgestaltung

Jens Rademacher

  • 0
Die Umgestaltung des Langenholzhauser Mühlenvorplatzes kann kommen: Jens Kronsbein von der Bezirksregierung Detmold (Vierter von links) übergibt Kalletals Bürgermeister Mario Hecker im Rathaus das Dokument, das 454.000 Euro wert ist. Mit dabei sind (von links) SPD-Fraktionsvorsitzender Manfred Rehse, der zweite stellvertretende Bürgermeister Volker Preuß (CDU), Bauamtsleiterin Ewa Hermann (Grüne), der stellvertretende Bürgermeister Dieter Hartwig (SPD) und Stefan Pohl vom Bauamt. - © Jens Rademacher
Die Umgestaltung des Langenholzhauser Mühlenvorplatzes kann kommen: Jens Kronsbein von der Bezirksregierung Detmold (Vierter von links) übergibt Kalletals Bürgermeister Mario Hecker im Rathaus das Dokument, das 454.000 Euro wert ist. Mit dabei sind (von links) SPD-Fraktionsvorsitzender Manfred Rehse, der zweite stellvertretende Bürgermeister Volker Preuß (CDU), Bauamtsleiterin Ewa Hermann (Grüne), der stellvertretende Bürgermeister Dieter Hartwig (SPD) und Stefan Pohl vom Bauamt. (© Jens Rademacher)

Mit 433.000 Euro von der Bezirksregierung kann auch die Hauptstraße in der Kurve umgestaltet werden. Das Ziel ist mehr Barrierefreiheit, hinzu kommt ein besserer Zugang zum Wasser. Damit werden voraussichtlich vom Herbst 2023 an Pläne umgesetzt, die schon lange in der Schublade liegen.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2023
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.