U-Ausschuss zum Fall Lügde: "Eine Katastrophe für den Kinderschutz"

Janet König

  • 0
Die Baracke des verurteilten Haupttäters Andreas V. ist längst Geschichte, jetzt geht es um die politische Aufarbeitung. - © Friso Gentsch/dpa
Die Baracke des verurteilten Haupttäters Andreas V. ist längst Geschichte, jetzt geht es um die politische Aufarbeitung. (© Friso Gentsch/dpa)

Der Schock über den Eklat im Untersuchungsausschuss zum Missbrauchsfall Lügde ist gewaltig. 


Für den lippischen Landtagsabgeordneten Jürgen Berghahn (SPD) sendet das Verhalten der Jugendamtsmitarbeiter ein fatales Signal, die Staatsanwaltschaft ist es dagegen von Zeugen gewohnt.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!