Lippischer Pfarrer zu Verschwörungstheorien: oft eine Befriedigung des Egos

Martin Hostert

  • 0
Ein Mann hält während einer Demonstration der Initiative «Querdenken 711» gegen die Corona-Maßnahmen ein Schild, auf dem «Für das Grundgesetz» steht, hoch. - © Symbolbild: Sebastian Gollnow/dpa
Ein Mann hält während einer Demonstration der Initiative «Querdenken 711» gegen die Corona-Maßnahmen ein Schild, auf dem «Für das Grundgesetz» steht, hoch. (© Symbolbild: Sebastian Gollnow/dpa)

Pfarrer Horst-Dieter Mellies kennt sich mit Verschwörungstheorien aus. Der Beauftragte für Weltanschauungsfragen der Landeskirche glaubt, dass es dabei oft um die Befriedigung des Egos geht.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!