Lippische Tierheime versuchen trotz Corona weiterhin sorgfältig zu vermitteln

Yannick Sonntag und Astrid Sewing

  • 0
Tierisch süß: Hundehaus-Leiterin Melanie Vogt (rechts) trägt Welpen "Bounty" auf dem Arm. Marie Johannimloh (links) betreut Boxerhündin Grace. - © Yannick Sonntag(LZ)
Tierisch süß: Hundehaus-Leiterin Melanie Vogt (rechts) trägt Welpen "Bounty" auf dem Arm. Marie Johannimloh (links) betreut Boxerhündin Grace. (© Yannick Sonntag(LZ))

Für die Tierheime ist es schwer, den Betrieb während der Corona-Pandemie am Laufen zu halten. Die Tiere werden weiterhin vermittelt – und es bleibt bei den sorgfältigen Prüfungen vorab.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!