Nabu ruft zur Vogelzählung auf

veröffentlicht

  • 0
Der Nabu ruft dazu auf, die Wintervögel zu zählen und ihm mitzuteilen. - © Nabu/Sebastian Hennigs
Der Nabu ruft dazu auf, die Wintervögel zu zählen und ihm mitzuteilen. (© Nabu/Sebastian Hennigs)

Kreis Lippe. Die Zählung der Wintervögel von Naturschutzbund (Nabu) und seinem bayerischen Partner LBV (Landesbund für Vogel- und Naturschutz) findet laut einer Pressemitteilung des Nabu vom 6. bis 8. Januar zum 13. Mal statt. Alle Menschen in Deutschland sind von Freitag bis Sonntag dazu aufgerufen, eine Stunde lang die Vögel im Garten oder im Park zu zählen und dem Nabu zu melden.

„Die milden Temperaturen bescheren unseren Wintervögeln eine entspanntere Nahrungssuche", heißt es vom Nabu, daher würden vermutlich weniger Vögel die Futterstellen im Garten aufsuchen. Dazu komme, dass durch das Mastjahr Eichen, Buchen, Fichten und Co. viele Früchte gebildet haben.

Wer mitmachen will, beobachte eine Stunde lang die Vögel am Futterhäuschen, im Garten, auf dem Balkon oder im Park und melde die Ergebnisse dem Nabu. Von einem ruhigen Beobachtungsplatz aus werde von jeder Art die höchste Anzahl Vögel notiert, die im Laufe einer Stunde gleichzeitig zu sehen ist. Die Beobachtungen können per App unter www.NABU.de/vogelwelt, unter www.stundederwintervoegel.de oder unter www.NABU.de/onlinemeldung bis zum 16. Januar gemeldet werden. Zudem sind Meldungen am 7. und 8. Januar jeweils von 10 bis 18 Uhr, kostenfrei unter Tel. 0800-1157115 möglich.

Weitere Informationen sind unter www.stundederwintervoegel.de zu finden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2023
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare