Gebrochener Flügel: Feuerwehr rettet verletzten Falken

veröffentlicht

  • 0
In Sicherheit: Nach der Rettung durch die Freiwillige Feuerwehr Lage wurde der falke an die Adlerwarte Berlebeck übergeben. - © Freiwillige Feuerwehr Lage
In Sicherheit: Nach der Rettung durch die Freiwillige Feuerwehr Lage wurde der falke an die Adlerwarte Berlebeck übergeben. (© Freiwillige Feuerwehr Lage)

Lage. Brände und Unfälle zählen nicht allein zum Aufgabenspektrum der Freiwilligen Feuerwehr Lage. Am Montag sind die Einsatzkräfte in tierrischer Mission unterwegs gewesen: Im Industriegebiet Daimlerstraße musste ein verletzter Falke gerettet werden.

Mitarbeiter einer dort ansässigen Firma hatten hinter einem Gebäude den verletzten Vogel im Gras entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass es sich bei dem Tier um einen Falken handelt.

Offensichtlich hatte der Vogel einen gebrochenen Flügel und war somit flugunfähig. Die Tierretter der Freiwilligen Feuerwehr Lage nahmen den Falken vorsichtig in ihre Obhut, um ihn anschließend den Experten der Adlerwarte Berlebeck zu übergeben.

Dort soll der Vogel jetzt wieder aufgepäppelt werden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!