Baumbeschädigungen in Lüerdissen: BUND spricht von „Sauerei“

Till Brand

  • 0
Bild der Zerstörung: Sieben Bäumen an der Buchenstraße wurde rabiat zugesetzt, auch Pfähle sind zersplittert. Drei Hainbuchen, die unter das Alleenprogramm fallen, sind nicht zu retten. - © Till Brand
Bild der Zerstörung: Sieben Bäumen an der Buchenstraße wurde rabiat zugesetzt, auch Pfähle sind zersplittert. Drei Hainbuchen, die unter das Alleenprogramm fallen, sind nicht zu retten. (© Till Brand)

Nach langer Diskussion und mit einigem Tamm-Tamm wurde die Buchenstraße aufgeforstet. Nun sind sieben Bäume beschädigt worden – möglicherweise mutwillig.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!