Trübes Trinkwasser in einigen Lemgoer Haushalten

veröffentlicht

  • 0
- © Symbolbild: Pixabay
Wasserhahn (© Symbolbild: Pixabay)

Lemgo. Trübes Wasser gibt kommt am Dienstag im Lemgoer Süden aus dem Hahn. Aber die Stadtwerke geben Entwarnung: die Verfärbung ist ungefährlich und nicht gesundheitsbedenklich. Gegen 17.30 Uhr soll der Spuk ein Ende haben.

Hintergrund seien Sedimente, die sich beim Anschluss der Trinkwassergewinnungsanlage Braker Wiesen ans Netz gelöst hätten. Durch einen Druckstoß seien die Ablagerungen in den Rohren ins Trinkwasser gelangt.

Das Stadtwerke-Team habe direkt mit Spülvorgängen begonnen, so dass laut Mitteilung spätestens gegen 17.30 Uhr das Trinkwasser wieder klar sein sollte. Den betroffenen Haushalten wird empfohlen, die Trinkwasserhähne kurz laufen zu lassen, um etwaige Trübungen aus den Hausleitungen zu spülen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!