Wasserschaden lässt Hanfplantage in Lemgo auffliegen

veröffentlicht

  • 0
- © Polizei Lippe
Cannabisplantage in Lemgo (© Polizei Lippe)

Lemgo. Damit hatte der Vermieter wohl nicht gerechnet: Weil der Eigentümer einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Schuhstraße nach Angaben der Polizei einem Wasserschaden auf den Grund gehen wollte, entdeckte er am Montagmorgen eine semiprofessionell angelegte Cannabisplantage in einem kleinen Apartment.

Der 21-jährige Mieter der Wohnung hatte für die Pflanzen laut Polizeibericht diverse Lichtquellen, eine Be- und Entlüftungsanlage sowie ein Bewässerungssystem eingerichtet. Die Beamten stellten mehrere Dutzend der Pflanzen sicher.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei richten sich nun gegen den Mieter der Wohnung sowie gegen einen ebenfalls 21-jährigen Mann aus Lage.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare