Salzufler prallt mit seinem Wohnmobil in den Kreisverkehr

veröffentlicht

  • 0
Der Salzufler stand unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. - © Bernhard Preuß
Der Salzufler stand unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. (© Bernhard Preuß)

Lemgo. Ein 57-Jähriger hat am frühen Samstagmorgen gegen 0.45 Uhr mit seinem Wohnmobil einen Unfall verursacht. Laut Polizei befuhr der Mann die Herforder Straße in Richtung Bad Salzuflen. In Höhe des „Liemer Kreisels" prallte er gegen ein Verkehrszeichen und fuhr geradeaus in die Grünfläche des Kreisverkehrs, wo das Wohnmobil mit erheblichen Beschädigungen stecken blieb.

Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten schnell fest, dass der Fahrzeugführer erheblich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand, schreibt die Polizei weiter. Die Entnahme einer Blutprobe wurde daraufhin angeordnet. Da der Salzufler sich dagegen erheblich zu wehren versuchte, erwartet ihn jetzt nicht nur ein Verfahren wegen des Verdachtes der Trunkenheit im Verkehr und Gefährdung des Straßenverkehrs, sondern darüber hinaus wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte. Das Wohnmobil wurde abgeschleppt. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von etwa 7000 Euro.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare