Liveblog zum Lügde-Prozess: Ermittler stellen Datenträger bei 57-jährigem Camper sicher

Janet König

  • 0
Der vierte Prozesstag im Fall Lügde wird verhandelt. - © Torben Gocke
Der vierte Prozesstag im Fall Lügde wird verhandelt. (© Torben Gocke)

Detmold. Nachdem die Ermittler am Donnerstag die Parzelle eines neuen Tatverdächtigen im Fall Lügde auf dem Campingplatz dursucht hatten, geht es am Freitag weiter mit dem vierten Prozesstag im Missbrauchsfall Lügde. Die beiden Angeklagten Andreas V. und Mario S. müssen sich wegen knapp 500 Einzeltaten verantworten. Die Dunkelziffer könnte noch weitaus höher liegen. Zum vierten Prozesstag sollen weitere Zeugen gehört werden.

Die LZ berichtet live aus dem Landgericht

Empfohlener redaktioneller Inhalt


Wir bieten an dieser Stelle weitere externe Informationen zu dem Artikel an. Mit einem Klick können Sie sich diese anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

Externe Inhalte

Wenn Sie sich externe Inhalte anzeigen lassen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Weitere Hinweise dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Information
Alle Artikel zum Missbrauchsfall Lügde lesen Sie hier.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare