Ordnungspartnerschaft soll Sicherheitsgefühl der Bürger in Lügde stärken

veröffentlicht

  • 0
Torben Blome (von links), die Polizeihauptkommissare Axel Korf und Reinhold Hartmann sowie Daniela Wendt freuen sich auf die Zusammenarbeit.  - © Polizei Lippe
Torben Blome (von links), die Polizeihauptkommissare Axel Korf und Reinhold Hartmann sowie Daniela Wendt freuen sich auf die Zusammenarbeit.  (© Polizei Lippe)

Lügde. Mehr sichtbare Präsenz von Ordnungsbehörden und der Polizei: ein Wunsch der Bürger aus Lügde. Und dem kommt der Bürgermeister in Zusammenarbeit mit der Kreispolizeibehörde Lippe jetzt nach. Stichwort Ordnungspartnerschaft.

Am vergangenen Mittwoch, 7. Juli, wurde diese neue, gemeinsame Ordnungspartnerschaft laut Pressemitteilung unterzeichnet. Sie soll zukünftig die Expertise und Ressourcen beider bündeln, um die öffentliche Sicherheit und Ordnung in der Kommune zu gewährleisten.

„In zahlreichen lippischen Kommunen haben wir bereits gute Erfahrungen mit den Ordnungspartnerschaften gemacht. Ich freue mich, die ohnehin gute Zusammenarbeit zwischen der Stadt Lügde und der Kreispolizeibehörde Lippe nun noch mehr zu intensivieren", erklärt Landrat und Behördenleiter der Polizei Lippe, Dr. Axel Lehmann. So könnten die unterschiedlichen Behörden die Herausforderungen im Bereich Sicherheit und Ordnung gemeinsam angehen und Synergieeffekte nutzen.

Sicherheit bedeutet Lebensqualität

Zu ihren Aufgaben zählen die Beteiligten der Ordnungspartnerschaft nun einen gegenseitigen, engen Informationsaustausch auf kurzen Wegen und ein gemeinsames Auftreten in Kooperationsstreifen, zum Beispiel bei Lügder Veranstaltungen, wie es heißt.

Die Präsenzorte, Schwerpunkte und Handlungsbereiche unterliegen einem permanenten Wandel und werden fortlaufend geprüft sowie bedarfsweise angepasst. „Das Sicherheitsgefühl ist ein entscheidender Faktor für die Lebensqualität der Menschen, die in Lügde leben. Haben sie Angst vor Kriminalität, fühlen sie sich in ihrem Wohnort nicht sicher", weiß der Leiter der Polizeiwache Blomberg, Polizeihauptkommissar Axel Korf. Durch die Ordnungspartnerschaft wolle man das Sicherheitsgefühl in Zukunft gemeinsam stärken.

Auch Lügdes Bürgermeister Torben Blome freut sich über den Schritt, eine Ordnungspartnerschaft mit der Polizei Lippe einzugehen: „Mehr Kommunikation untereinander, ein sinnstiftender Erfahrungs- und Erkenntnisaustausch sowie eine vertrauensvolle Kooperation – von all diesen Vorteilen werden wir nun profitieren."

Die neue Fachbereichsleiterin im Fachbereich Ordnung und Soziales, Daniela Wendt, wird die Koordinierung seitens der Stadt Lügde übernehmen: „Ich freue mich sehr auf die Aufgabe und bin fest davon überzeugt, dass wir schnell einen Mehrwert für die Bürgerinnen und Bürger durch diese Kooperation erzeugen werden können."

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare