Zwischenbericht Lügde zeigt Fehlerketten und Datenschutz-Problem auf

veröffentlicht

  • 0
Auf einem Lügder Campingplatz hat der Hauptschuldige Kinder missbraucht und pornografische Bilder davon erzeugt. - © Archivfoto: Vera Gerstendorf-Welle
Auf einem Lügder Campingplatz hat der Hauptschuldige Kinder missbraucht und pornografische Bilder davon erzeugt. (© Archivfoto: Vera Gerstendorf-Welle)

Das Leid von Opfern im Missbrauchsfall Lügde an der Landesgrenze zu Niedersachsen ist durch strukturelle Probleme im Bereich der Jugendämter und bei der Polizei zu spät entdeckt und beendet worden.

Das ist das Ergebnis eines vorläufigen Zwischenberichts des Vorsitzenden des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses Kindesmissbrauch im nordrhein-westfälischen Landtag.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.