Für die Seenotretter verzichten zwei kleine Oerlinghauser auf Geschenke

Karin Prignitz

  • 1
Leonard (links, 10) und Ferdinand Stumpf (7) haben Taschen der Seenotretter mitgebracht, Hefte und Fotos liegen ebenfalls auf dem Tisch. Der Opa hat den Seenotrettungskreuzer Berlin mit Tochterboot Steppke gebaut. - © Karin Prignitz
Leonard (links, 10) und Ferdinand Stumpf (7) haben Taschen der Seenotretter mitgebracht, Hefte und Fotos liegen ebenfalls auf dem Tisch. Der Opa hat den Seenotrettungskreuzer Berlin mit Tochterboot Steppke gebaut. (© Karin Prignitz)

Leonard Stumpf ist von Schiffen fasziniert. Gemeinsam mit seinem Bruder Ferdinand hat er eine Idee gehabt, wie er die wichtige Arbeit der Seenotretter unterstützen kann.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

1 Kommentar
1 Kommentar

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!