Eine Schiffstour voller Romantik und Musik

Erol Kamisli

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. So liebt Lippe
Petra Schäfer und Reinhard Kästingschäfer aus Bad Salzuflen kennen sich seit 30 Jahren. Doch erst beim Schul-Ehemaligentreffen vor zehn Jahren sprang dann der Funke über. - © Bernhard Preuß
Petra Schäfer und Reinhard Kästingschäfer aus Bad Salzuflen kennen sich seit 30 Jahren. Doch erst beim Schul-Ehemaligentreffen vor zehn Jahren sprang dann der Funke über. (© Bernhard Preuß)

Schieder-Schwalenberg. Eine romantische Schifffahrt, kulinarische Köstlichkeiten, Livemusik mit Sängerin Ulrike Wahren und Pianist Peter Stolle sowie Büffet im Restaurant am See beim Sonnenuntergang – ein abwechslungsreiches Programm konnten die etwa 60 Gäste an Bord der „MS Schiedersee" und an Land genießen.

Ab 18 Uhr wurden die Teilnehmer der LZ-Aktion „So liebt Lippe" am Steg mit einem Aperitif an Deck begrüßt. Eine halbe Stunde später legte das Schiff ab. Auch Sängerin Ulrike Wahren, die an diesem Abend von Ehemann und Pianist Peter Stolle begleitet wurde, war angetan vom exklusiven und romantischen Abend mit maritimem Flair: „Es ist ein ganz besonderes Ereignis, auf das wir uns schon seit Wochen gefreut haben." Das Detmolder Duo präsentierte Liebeslieder, die beim Publikum sehr gut ankamen.

Fotostrecke: So liebt Lippe - auf der "MS Schiedersee"

„Es ist ein wunderschöner Abend – wir sind einfach begeistert", sagte denn auch Silke Löscher aus Lage und griff nach der Hand ihres Mannes Christian. „Es ist ein Liebesausflug vom Alltag", fügte der 47-Jährige hinzu. Nach der einstündigen Schiffstour ging es an Land ins Restaurant am See. Versorgt mit Gaumenfreuden, konnten die Gäste die Vorstellungen von Musiker Carsten Mentzel genießen und den Erklärungen von Naturfotograf Robin Jähne lauschen. „Es ist eine wunderschöne Veranstaltung, wir sind gerne gekommen", betonten so beispielsweise Julius und Hannelore Schäfermeier aus Detmold.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!