Neue Bedingungen für die Schwalenberger Musiknacht

veröffentlicht

  • 0
Gitarrist und Sänger Andy Seifert. - © Kelter- und Kulturverein
Gitarrist und Sänger Andy Seifert. (© Kelter- und Kulturverein)

Schieder-Schwalenberg. Die vierte Schwalenberger Musiknacht findet unter veränderten Bedingungen statt: Keine Schützenhalle. Kein Livepublikum. Dafür klein und fein im Quarantänestübchen des Schwalenberger „Kelter- und Kulturvereins“. Vier „KKV- Quarantäne-Matineen“ mit Musikern aus Schwalenberg und dem Rest von OWL. Alles live gestreamt auf dem YouTube-Kanal.

Los geht es am Sonntag, 15. November, um 11 Uhr mit dem Gitarristen und Sänger Andy Seifert, der Rock-Klassiker und Songs aus eigener Feder interpretiert. Am Sonntag, 29. November, um 1 Uhr geht es weiter mit „Tommy & Hope“, allerdings auf zwei Musiker – Gitarre/Gesang und Percussion – abgespeckt. Deutscher Singer-Songwriter vom Feinsten.

Je nach dem Stand der aktuellen Beschränkungen sind in der weiteren Planung: Singer-Songwriter V. Buck Solo oder im Duo, HEADON mit akustischem Metal (!), der Kornettist und Trompeter Willi Budde mit Brass Unlimited oder im Duo sowie das Kurt-Koch-Duo (Gitarre und... wer weiß...). Und eine Adventsmatinee zum Mitsingen zu Hause gibt es bestimmt auch.

Alle Sendungen gibt es auch zum Nachhören: YouTube.com Kelter- und Kulturverein. Der Link zum Konzert mit Andy Seifert: https://youtu.be/EI66bAsFox4

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!