Internet der Dinge: Technik soll Bielefelder Bäume zum Sprechen bringen

Eike J. Horstmann

  • 0
Der Teutoburger Wald ist - wie hier am Hermannsweg in Lämershagen - an vielen Stellen in einem bedauernswerten Zustand. - © Eike J. Horstmann
Der Teutoburger Wald ist - wie hier am Hermannsweg in Lämershagen - an vielen Stellen in einem bedauernswerten Zustand. (© Eike J. Horstmann)

Ein Netzwerk will Gegenstände mit Sensoren ausstatten und so den Alltag in der Stadt vereinfachen. Ein Pilotprojekt kümmert sich um die Trockenheit im Teuto.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.