HSG Blomberg-Lippe angelt sich die U20-Nationalspielerin Ann Kynast

veröffentlicht

  • 0
Wechselt im Sommer zur HSG Blomberg-Lippe: Rückraumspielerin Ann Kynast. - © HSG Blomberg-Lippe
Wechselt im Sommer zur HSG Blomberg-Lippe: Rückraumspielerin Ann Kynast. (© HSG Blomberg-Lippe)

Blomberg. Frauenhandball-Bundesligist HSG Blomberg-Lippe hat sich für die kommende Spielzeit mit einem Top-Talent verstärkt: Ab Sommer soll die 18-jährige Ann Kynast für frische Impulse auf Rückraum rechts sorgen. Die deutsche U20-Nationalspielerin, die derzeit per Zweitspielrecht bei den Waiblingen Tigers in der 2. Liga aktiv ist, hat in der Nelkenstadt einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2022 unterzeichnet, schreibt die HSG in einer Pressemitteilung.

„Ann ist eine tolle Athletin, auf die sich das Blomberger Publikum definitiv freuen darf", ist sich HSG-Trainer Steffen Birkner sicher. Bereits mit 16 Jahren feierte Kynast bei der SG BBM Bietigheim ihr Erstligadebüt, sicherte sich als A-Jugendliche unter anderem die Deutsche Vizemeisterschaft und ging in den vergangenen Spielzeiten für das Perspektivteam des amtierenden Deutschen Meisters in der 3. Liga auf Torejagd. Zu Beginn der laufenden Saison wurde die gebürtige Ludwigsburgerin mit einem Zweitspielrecht für den ambitionierten Zweitligisten aus Waiblingen ausgestattet. Bei den "Tigers" schlug die junge Linkshänderin voll ein, führt aktuell mit 101 erzielten Toren die interne Scorerliste an und steht auch im ligaweiten Ranking auf einem ausgezeichneten fünften Platz. „Ann ist für ihr Alter körperlich schon äußerst robust und verfügt über eine sehr gute Wurfvariabilität. Zusammen wollen wir erfolgreich sein und daran arbeiten, dass sie sich weiter so hervorragend entwickelt", freut sich Birkner schon jetzt auf seine neue Spielerin.

"Hochspannende Verpflichtung"

Auch die 18-jährige Rückraumspielerin blickt dem Wechsel in die Nelkenstadt voller Vorfreude entgegen: „Ich bin glücklich, dass ich bei der HSG in einer jungen Mannschaft die Chance bekomme, meinen Traum von der 1. Liga zu verwirklichen. Mein Ziel ist es, mich gut ins Team einzufinden und den nächsten Schritt in meiner Entwicklung zu gehen. Ich bin davon überzeugt, dass ich dafür in Blomberg die optimalen Voraussetzungen vorfinde", so Kynast.

Von einer „hochspannenden Neuverpflichtung" spricht HSG-Geschäftsführer Torben Kietsch und ergänzt: „Schön, dass wir mit Ann ein deutsches Toptalent zu uns nach Blomberg lotsen konnten. Es waren einige Erstligisten mit im Rennen. Der Wechsel zeigt, dass die HSG mit ihren Strukturen und dem Konzept auch weiterhin ein sehr attraktiver Verein für junge Spielerinnen ist."

U20-WM in Rumänien

Den Vorbereitungsstart mit dem neuen Team wird Kynast voraussichtlich jedoch verpassen. Zusammen mit HSG-Linksaußen Ndidi Agwunedu nimmt der Youngster vom 1. bis 13. Juni an der U20-Weltmeisterschaft im rumänischen Brasov teil und wird dort mit dem DHB-Team um den Titel kämpfen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!