Ein Ständchen zu Schuberts 225. Geburtstag

Thomas Krügler

  • 0
B2: Beeindruckendes Wechselspiel zwischen Euphorie und Melancholie. Elena Margolina-Hait interpretiert Werke von Franz Schubert auf höchstem Niveau. - © Thomas Krügler
B2: Beeindruckendes Wechselspiel zwischen Euphorie und Melancholie. Elena Margolina-Hait interpretiert Werke von Franz Schubert auf höchstem Niveau. (© Thomas Krügler)

Elena Margolina-Heit wagt sich im Detmolder Konzerthaus an höchst anspruchsvolle Klavierwerke
des berühmten Komponisten. Sie verschafft den Zuhörern viele magische Momente.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.