Hallenausbau: Viel mehr Platz für die Fans der HSG

Tanja Watermann

  • 0
Die Sporthalle an der Ulmenallee ist die Heimspielstätte des Handball-Bundesligisten HSG. Mit Hilfe einer Förderung der Bezirksregierung möchte der Verein jetzt die Tribünenkapazität erhöhen. Während der Umbauphase soll der Trainingsbetrieb weitergehen. - © Bernhard Preuss
Die Sporthalle an der Ulmenallee ist die Heimspielstätte des Handball-Bundesligisten HSG. Mit Hilfe einer Förderung der Bezirksregierung möchte der Verein jetzt die Tribünenkapazität erhöhen. Während der Umbauphase soll der Trainingsbetrieb weitergehen. (© Bernhard Preuss)

Mit Hilfe der Bezirksregierung soll die Erweiterung der Hallenkapazität in der Sporthalle I an der Ulmenallee möglich werden. Der Zuschauerraum soll von derzeit 899 auf 1.500 Plätze wachsen.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!