Den Opfern ein Denkmal setzen

Michaela Weiße

  • 0
Gunter Demnig verlegt 2011 vier Steine in der Oberen Straße in Barntrup. Bis heute gibt es 75.000 Gedenksteine sind in 21 europäischen Ländern. Alleine in Deutschland hat Demnig seine Kunstwerke in 1265 Kommunen in den Boden gelassen. - © Archivfoto: Karl-Heinz Krull
Gunter Demnig verlegt 2011 vier Steine in der Oberen Straße in Barntrup. Bis heute gibt es 75.000 Gedenksteine sind in 21 europäischen Ländern. Alleine in Deutschland hat Demnig seine Kunstwerke in 1265 Kommunen in den Boden gelassen. (© Archivfoto: Karl-Heinz Krull)

Stolper- oder Gedenksteine sollen künftig an die verfolgten und ermordeten Juden des Nationalsozialismus erinnern.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.