Feuerwehr rettet Hund aus Baugrube

veröffentlicht

  • 0
Der Hund einer Detmolderin ist beim Spaziergang in eine Baugrube gestützt. Die Feuerwehr konnte das tapfere Kerlchen befreien. - © Feuerwehr Detmold
Der Hund einer Detmolderin ist beim Spaziergang in eine Baugrube gestützt. Die Feuerwehr konnte das tapfere Kerlchen befreien. (© Feuerwehr Detmold)

Detmold. Während eines Spaziergangs am Mittwochabend ist der Hund einer Detmolderin in eine Baugrube gestürzt. Mithilfe einer Steckleiter konnte die Feuerwehr das Tier aus dem rund 1,5 Meter tiefen Loch in der Straße Allandsbusch befreien. Frauchen und Vierbeiner sind wohlauf.

Laut Feuerwehr versuchte es die Hundehalterin eineinhalb Stunden lang auf eigene Faust, ihren Hund aus seiner misslichen Lage zu befreien. Nach mehreren missglückten Versuchen rief sie schließlich die Rettungskräfte zur Hilfe. Die Rettung dauerte rund 15 Minuten.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!