Brennendes Elektrofahrzeug sorgt für Feuerwehreinsatz

veröffentlicht

  • 0
- © Symbolbild: Pixabay
Blaulicht (© Symbolbild: Pixabay)

Detmold. Eine Überraschung gab es für die Feuerwehr, als sie am Freitagmittag nach Heidenoldendorf gerufen wurde. Was ursprünglich als brennende Mülltonne gemeldet war, stellte sich vor Ort ganz ganz anders da.

Um 13.40 Uhr löste der Alarm für die Einsatzkräfte aus. Keine Mülltonne war in Brand geraten, sondern ein Elektrofahrzeug stand in Flammen. Beim Eintreffen der hauptamtlichen Kräfte stand das Auto bereits im Vollbrand. Da die Bewohner durch das brennende Fahrzeug vor dem Hauseingang das Gebäude nicht mehr verlassen konnten, wurden Sie über einen auf der Rückseite liegenden Balkon betreut.

Das Fahrzeug brannte komplett aus, das Akkusystem wurde durch einen Fachbetrieb entnommen und in Spezial-Behältern abtransportiert.

Die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben, den Grundschutz stellte der Löschzug Detmold Mitte sicher.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare