Detmolder Bürger können sich zum Radwegenetz äußern

Jana Beckmann

  • 0
Die Querung per Zebrastreifen von der Elisabethstraße auf den Kaiser-Wilhelm-Platz wird von einigen Radfahrern als Hemmnis angesehen. Das Anhalten koste Zeit. - © Jana Beckmann
Die Querung per Zebrastreifen von der Elisabethstraße auf den Kaiser-Wilhelm-Platz wird von einigen Radfahrern als Hemmnis angesehen. Das Anhalten koste Zeit. (© Jana Beckmann)

Seit Mitte August sind bereits 117 Vorschläge eingegangen. Darunter finden sich ein Werre-Schnellweg, mehr Schutzstreifen und klare Vorrangregeln. Die Online-Beteiligung wird um zwei Wochen verlängert.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2023
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.