Dörentruper wird in Kamen Opfer eines Überfalls

Jens Rademacher

  • 0
- © Symbolbild: Pixabay
Blaulicht (© Symbolbild: Pixabay)

Kamen/Dörentrup. Ein 27-jähriger Mann aus Dörentrup ist in der Nacht zum Sonntag in Kamen Opfer eines Raubüberfalls geworden. Nach Angaben der Polizei in Unna hatten ihn zwei Männer um kurz nach Mitternacht auf der Bahnhofstraße in Kamen angesprochen und in einen Hinterhalt gelockt.

Sie drückten den 27-Jährigen demnach an eine Wand und schlugen ihn mehrmals ins Gesicht. Als er zu Boden fiel, stahlen die Täter sein Handy und sein Portemonnaie und traten erneut auf ihn ein. Eine sofort eingeleitete Fahndung sei ohne Ergebnis geblieben, heißt es. Der leichtverletzte 27-Jährige wurde vom Rettungsdienst vor Ort medizinisch versorgt.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!